Wichtige Mitteilung

ab 30. November bis 21. Dezember kein Training im Schillerpark wegen Betriebsweihnachtsfeier !

Kevin wird Euch genau informieren, wo wir in anderem Bowlingcenter trainieren können !


Deutsche Gehörlosen Bowling PokalMeisterschaften in Braunchweig

Am 05 - 06. Oktober 2018 findet die deutsche Gehörlosen Bowling Pokalmeisterschaft in Braunschweig statt.

Wir sind am 04. Oktober mit 2 Autos nach Braunschweig gefahren, als wir Hotel gut angekommen waren, war alles gut gelaufen. Besonders haben wir die 3 neue Bowlingmitglieder mitgekommen. 

Am Abend sind wir zur X-Trend Restaurant und es war gemütlich. Das Essen war lecker.

Nächsten Tag haben wir im Hotel Frühstücksbuffet, es war viel Auswahl und leckere, danach sind wir zur Bowling gefahren.

Die erste Mannschaft waren Kevin, Thomas, Enrico, Harry, Guido und die zweite Mannschaft waren Ronny, Florian, Andreas, Ali.

Es war sehr überrascht beim ersten Tag , dass die Berliner Mannschaft 1 + 2  in die Finalrunde geschafft haben, wow ! Die Bahnölung war sehr schwer, trotzdem haben wir mehrmals versucht, am Ende landet die erste Berliner Mannschaft den 3. Platz  und die zweite Mannschaft den 6. Platz. Wir waren zufrieden und haben gute Teamarbeit geleistet.

 

Am Abend war Ehrung im Clubheim von Verein Braunschweig und es war tolle Stimmung.

 

Bericht von Florian Jülich

Ergebnisse:

Download
DGBPM BS-2018 Herrenmannschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 488.8 KB

drei Neue Mitglieder

 Bowlingleiter Kevin Lindemann - Florian Jülich - Ali Wilczynski - Enrico Becher

 

Herzlich Willkommen zu unser BGSV 1900 Bowlingabteilung !


Unser Kamerad Martin Wlotzka hat uns aus beruflichen und anderen Gründe die Rücktrittserklärung

bis zum 31. Dezember 2018 abgegeben !

Wir bedauern uns sehr. Er war ein guter Spieler.

Wir wünschen, lieber Martin,  alles Gute und ein guten Weg für Zukunft und Zufriedenheit !

 

Mach gut und Danke für alles, Martin !


 

Unser Berliner Kevin Lindemann holten 3 Edelmedaillen !!!

(Europameister – Einzel / Silber – Team / Bronze – Trio)


 Unser Berliner Kevin Lindemann holte den Sieg und wurde

Europameister im Einzel!

Der Wettkampftag begann mit dem Herren Einzel - 117 Herren Teilnehmer.

 

Kevin Lindemann bewies starke Nerven und ließ sich von der großartigen Leistung des türkischen Spielers im Halbinale nicht beirren. Die Athleten lieferten sich ein knappes Spiel. Önder Basak konnte seine Strikeserie nicht wiederholen, lag aber bis zum 10. Frame trotzdem vorn. Erst im letzten Frame gelang es Lindemann, das Spiel zu drehen und mit drei Strikes holte er den Sieg. Endergebnis: 225 zu 217 Pins

 

1. Platz             Kevin Lindemann (GER)

2. Platz             Önder Basak (TUR)

3. Platz            Maxim Khoumudyarov (RUS) & Rostyslav Maiir (UKR)


Wettkampftag – Herren Trio

 

Beide Trios Germany 1 & Germany 2 holten Bronze!

 

Die Favoriten-Teams der 11. Bowling-EM der Gehörlosen sind zweifellos die aus Russland, Ukraine und Deutschland.

Im Trio-Wettbewerb der Herren trafen folgerichtig nur Teams aus diesen drei Ländern im Halbfinale aufeinander. Dabei war Deutschland sogar mit zwei Trios vertreten.

 

Team Germany-1:

Daniel Duda / Sebastian Klotz / Kevin Lindemann, traf auf Ukraine-1, Vadym Danyliuk / Rostyslav Maiier / Vladyslav Ialovega.

Team Germany-2:

Holger Vetter / Andreas Schwarz / Simon Wildenhayn, trat gegen Russia-1, Aleksei Savchenko / Maxim Khomudyarov / Aleksei Stepin an.

 

Germany-1 tat sich schwerer als erwartet. Keiner der Spieler kam an seine Bestleistung heran und es reichte auch im Team nicht für einen Sieg gegen die Ukrainer, die auch nicht in Bestform spielten. Mit 566 zu 611 verloren die Deutschen.

 

Germany-2 bot ein besseres Spiel gegen den russischen Gegner. Aber die starke Leistung von Maxim Khomudyarov mit 256 Pins, sorgte für einen ansehnlichen Vorsprung, den die Deutschen nicht einholten.

 

Ukraine – Russland – Germany 1 & Germany 2


Wettkampftag – Herren Team

 

Silbermedaille für Deutsche Team

 

In der Vorrunde bei den Herren gab es keine großen Überraschungen. Deutschland, Russland, Ukraine waren die ersten drei nach der Vorrunde, Frankreich folgte als viertes Team.

Mit einem klaren 2:0 schlugen die deutschen Herren Frankreich im Halbfinale und ebenso klar war der Sieg der Ukrainer über Russland.

 

Im Finale dann zeigte sich das bessere Durchhaltevermögen der Ukrainer gegenüber den Deutschen, die ihre gewohnt gute Leistung nur bedingt abrufen konnten.

2:0 und Gold für die Ukraine, Silber für Deutschland und Bronze für Russland und Frankreich.

H. Vetter – S. Wildenhayn – S. Klotz – D. Duda – K. Lindemann

 

 

Berichte & Bilder von DGS !



Berliner Landesmeisterschaft 2017/2018

Einzel Versehrte Herren I

2. Platz: Kevin Lindemann + 1. Platz: Thomas Fenselau + 3. Platz: Thomas Metz

 

Wir gratulieren unseren Kameraden Thomas und Kevin für die Erfolge !

Unser Kamerad Ronny Wolke erreichte 4. Platz, toll !

 

Ergebnisse:

Download
s-v_lme_fi (3) 7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 69.3 KB

Traurige Mitteilung !

08. Februar 2018

 

Ehemaliger Spieler und Vorstand Hans-Peter Britsch aus Stuttgart ist heute morgen gestorben.

Es ist traurig, nun ist ein Bowlingvater von uns gegangen. Wir haben viele schöne Erinnerungen an ihn.

Sein Wesen und seine Ausstrahlung wird uns sehr fehlen. Wir werden ihn nie vergessen !

 

Bericht: Karin Buchwald


wünscht Dir / Euch !


Guten Rutsch ins Neue Jahr 2018

viel Glück und Erfolg !


... 2018 wünschen wir Euch, liebe Bowlingkameraden und schöne Feier

mit Familie und Freunde !

Bowlingleitung

Kevin, Malte & Guido


Weihnachtsmarkt in Potsdam

 

Dieses Jahr waren wir auf dem Potsdamer Weihnachtsmarkt im Holländischen Viertel. Wir waren 12 Leute und es wurde Glühwein getrunken und leckere Bratwurst gegessen. Die Stimmung war super und es wurde viel gelacht. Der Weihnachtsmarkt war fast voll aber wir kamen trotzdem durch. Anschließend gingen wir in der nähe von Potsdamer Hauptbahnhof zum Italiener - L‘Osteria leckere Pizza essen und gemütlich Bier trinken. Spätabend führen wir dann wieder heim.

Wir wünschen euch allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes neues Jahr.

 

Bericht: Martin Wlotzka


Deutsche Gehörlosen Bowling - Pokalmeisterschaft in Dresden

06.10 - 07.10.2017

Die 1. Mannschaft hat endlich nach 9 Jahren Pokal gewonnen !

Dieses Jahr fand die Gehörlosen Bowling Pokalmeisterschaft am 06.10 und 07.10.2017 im Bowlplay in Dresden statt.

Für die erste Mannschaft spielte: Thomas Fenselau, Malte Krieger, Martin Wlotzka und Kevin Lindemann.

Dieses Jahr haben wir endlich nach 9 Jahren wieder die Pokalmeisterschaft gewonnen.

Die Bowlinganlage war sehr schwer zu spielen und alle Spieler hatten Probleme mit der Ölung zu spielen. Wir haben trotzdem unsere Nerven behalten und alle 11 Spiele gewonnen mit 7771 Pins und einen Mannschaftschnitt von 176,61.

 

Für die zweite Mannschaft spielte: Guido Schneider, Harry Ostrog, Rène Klemz, Andreas Schulz und Ronny Wolke. Sie spielten am Ende in der Trostrunde und haben den 10. Platz erreicht, Hut ab, obwohl die Mannschaft in der Vorrunde schwere Gegner hatten. Die Mannschaft erzielte insgesamt 7070 Pins und einen Schnitt von 160,68.

 

Wir hatten trotzdem unseren Spass und haben etwas in Dresden unternommen und waren sehr lecker essen gegangen.

 

Nächstes Jahr findet die Deutsche Gehörlosen Bowling Meisterschaft in Hamburg von 26.04. bis 28.04.2018 statt.

 

Bericht: Martin Wlotzka

 


11. November 2017

Martin & Malte sind zum Ersten Mal von Bundestrainer zum Nationallehrgang von 24. 11. - 26.11.2017 in Mannheim eingeladen, super ! Eigentlich ist Thomas dabei, leider absagen ! Kevin bekommt eine Pause !


 

Bowlingmannschaft holt Gold für Deutschland

 

Unsere Kameraden sind dabei: Thomas Fenselau & Kevin Lindemann !

 

Überraschendes Gold für deutsche Bowler

 

Einen nervenstarken Tag hatten die deutschen Bowler im Mannschaftswettbewerb der 23. Sommer Deaflympics in Samsun. Über 13 Stunden dauerte der Wettkampf zu dem 108 Athleten aus 26 Nationen antraten.

 

Nach sechs Durchgängen im Vorkampf qualifizierten sich Korea, die Ukraine, Russland und das deutsche Team für das Finale der besten vier Mannschaften. Im Vorkampf hatte Weltmeister Korea das beste Ergebnis vor Russland und der Ukraine erzielt. Die deutsche Mannschaft erreichte den vierten Platz knapp vor den Taiwanesen.

 

Im Finale musste Deutschland gegen Weltmeister Korea antreten. An sich eine unlösbare Aufgabe, wenn man sich die bisherigen Ergebnisse der Koreaner anschaut. Doch Trainer Ron Snyder hatte die Mannschaft mit Daniel Duda (GSV München), Thomas Fenselau (Berliner GSV), Sebastian Klotz Dresdner GSV,  Kevin Lindemann (Berliner GSV), Andreas Schwarz (GSKg Mannheim) und Ersatzmann Rene Schulz (GSV Braunschweig) sehr gut eingestellt. Gleich zu Beginn des Halbfinales gingen die Deutschen mit 1:0 in Führung und schockten damit die erfolgsgewohnten Koreaner. Allerdings konnten sie im zweiten Durchgang zum 1:1 ausgleichen. Der dritte Durchgang musste entscheiden. Vor den Augen der zahlreichen deutschen Zuschauer entwickelte sich eine  dramatische Partie, die die deutschen Herren mit zwei Pins hauchdünn für sich entscheiden konnten. Lange Gesichter bei den Koreanern, denn für sie blieb nur noch Bronze. In der zweiten Halbfinalbegegnung schlug die Ukraine Russland glatt mit 2:0.

 

Im Finale standen sich die Ukraine und Deutschland gegenüber. Schnell entschied die Ukraine den ersten Durch-gang für sich. Trainer Snyder beruhigte das Team und Deutschland glich zum 1:1 aus. Auch hier musste der dritte Durchgang die Entscheidung um Gold bringen. Deutschland lag die ganze Partie knapp vorn, doch die Ukraine konnte durch einige Strikes ausgleichen und zur Überraschung aller ging der entscheidende Durchgang unentschieden aus. Jetzt musste im Stechen die Entscheidung fallen: fünf gegen fünf, wobei die einzeln erzielten Pins gezählt wurden. Nervenstark setzte sich hierbei das deutsche Team durch und schaffte überraschend Gold. Großer Jubel nach dem letzten Wurf bei den deutschen Fans.

 

Endlich um 22:30 Uhr, nach 13 Stunden stand Deutschland als Mannschaftsieger im Bowlingwettbewerb der 23. Sommer Deaflympics fest. Überglücklich konnten alle sechs Teammitglieder die Goldmedaillen aus den Händen von ICSD Präsident Rukhledev entgegennehmen. Nach einer Wette des Trainers Ron Snyder mit der Mannschaft, im Falle des Goldmedaillengewinns, wird er wohl oder übel seine Brusthaare verlieren.

 

Bericht: DGS - Peter Fiebiger, Fotos: Pit Schöl


Kevin Lindemann ist neuer Bowlingleiter der BGSV 1900 - Bowlingabteilung !

von links:

1. Bowlingleiter - Kevin Lindemann

2. Bowlingleiter - Malte Krieger

Kassierer - Guido Schneider

1. Kassenprüfer - Ronny Wolke

2. Kassenprüferin - Karin Buchwald

Festausschuss - Martin Wlotzka


30. Deutsche Gehörlosen Bowling Meisterschaften 

in Ludwigsburg

30.04. - 02.04.2016

 

Berliner GSV 1900 e.V. holten 7 Medaillen  !

1x Gold / 4x Silber / 2x Bronze

Gold und Deutscher Rekord für Thomas Fenselau im Einzel

Ergebnisse


Download
Bericht DGBM 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.9 KB